Immobilienrecht in der Krise

Immobilien Anwalt 24

Immobilienrecht in der Krise

Immobilien Anwalt 24“ steht für Immobilienrecht in der Krise.

Wir beraten und vertreten bundesweit Eigentümer von Immobilien im Immobilienrecht.

Juristische Hilfe bieten wir insbesondere in der Krise, d.h. bei finanziellen Problemen, insbesondere bei Darlehenskündigung, Zwangsversteigerung oder Insolvenzverfahren.

Immobilien sind ein Hauptbestandteil der privaten Vermögensbildung. Wir sehen uns als zentraler Ansprechpartner zu allen Fragen des Immobilienvermögens und verfügen über hohe Expertise im Immobilienrecht und Grundstücksrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Recht der Zwangsversteigerung und der Teilungsversteigerung sowie Zwangsvollstreckungsrecht und Insolvenzrecht.

Unser Fokus liegt auf einer vertrauensvollen Partnerschaft mit dem gemeinsamen Ziel des Erhalts oder der bestmöglichen Verwertung des Immobilienbestandes.

Der Sitz der Kanzlei befindet sich in München, Zweigstellen in Augsburg, Ulm, Stuttgart und Karlsruhe.

Immobilien Anwalt Service Nummer
Immobilien Anwalt Kontakt
Darlehenskündigung

Hilfe bei Darlehenskündigung

Immobilienrecht & Bankrecht

Hat die Bank die Darlehenskündigung angedroht oder bereits ausgesprochen, bestehen für die Eigentümer verschiedene Handlungsoptionen.

Mit Vereinbarungen zur Stundung kann die Fälligkeit hinausgeschoben werden, im Falle der Neufinanzierung ist neben der Lastenfreistellung an eine mögliche Vorfälligkeitsentschädigung zu denken.

Wir führen die notwendigen Gespräche mit den finanzierenden Banken und bemühen uns um eine Stundung fälliger Forderungen. Im Falle des Verkaufs der Immobilie holen wir die Erklärung zur Lastenfreistellung ein und prüfen, ob nach einer Darlehenskündigung eine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen ist.

Hilfe bei Zwangsversteigerung

Immobilienrecht & Recht der Zwangsversteigerung

Solange die Zwangsversteigerung noch nicht angeordnet worden ist, sollte vom Schuldner immer der freihändige Verkauf angestrebt werden. Maßnahmen der Projektentwicklung können zu einer deutlichen Wertsteigerungen führen. Zudem kann die Immobile einem großen Kreis von Interessenten vorgestellt und durch eine professionelle Vermarktung ein höherer Erlös erzielt werden.

Aber auch wenn die Zwangsversteigerung angeordnet und die Immobilie beschlagnahmt worden ist, bestehen für den Schuldner Möglichkeiten, auf das Verfahren Einfluss zu nehmen und die Immobilie zu verkaufen. Neben der Stellung eines Antrags auf einstweilige Einstellung oder Aufhebung des Verfahrens kann der Schuldner gegen Maßnahmen des Vollstreckungsgerichts Rechtsmittel einlegen und für den Fall der Teilungsversteigerung sogar den Beitritt zum Verfahren erklären.

Zwangsversteigerung
Insolvenzverfahren Immobilien Anwalt

Hilfe bei Insolvenzverfahren

Immobilienrecht & Insolvenzrecht

Rechtshandlungen im Vorfeld eines Insolvenzverfahrens sind unter verschiedenen Aspekten kritisch und bedürfen einer eigehenden juristischen Prüfung.

Dem Wunsch, Vermögen vor der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Sicherheit zu bringen, haben Gesetzgeber und Rechtsprechung einen Strich durch die Rechnung gemacht.

In der Rechtsberatung legen wir besonderes Augenmerk auf die Wirksamkeit insolvenzrechtlicher Lösungsklauseln, aber auch auf die Anfechtbarkeit verschiedener Rechtshandlungen, wie der Bestellung dinglicher Sicherheiten oder sonstiger Vermögensverschiebungen, sowie auf die Gefahr, sich durch unbedachte Handlungen in der Krise einer Bankrottstraftat nach §§ 283 ff StGB schuldig zu machen.